KIRCHE | FRIEDENSKAPELLE | RAUM DER STILLE | LABYRINTH IMPRESSUM UND WISSENSWERTES | BILDUNG

Mutter Teresa

von Kalkutta (1910 - 1997)

Patronin des RAUMES DER STILLE

Am Tag ihrer Seligsprechung wurde der
RAUM DER STILLE eingeweiht (19. Oktober 2003)

Das Wichtigste ist die Stille. Menschen, die das Gebet lieben,lieben die Stille. Wir werden uns nicht in die Gegenwart Gottes versetzen können, ohne uns zu einer inneren und äußeren Stille zu zwingen.
Deshalb müssen wir uns an eine Stille des Geistes, der Augen und der Zunge gewöhnen. Gott ist der Freund der Stille. Wir müssen Gott finden, wir können ihn aber weder im Lärm noch in der Betriebsamkeit finden. Seht, wie die Natur, die Bäume, die Blumen, das Gras in einer tiefen Stille wachsen, wie Sterne, Mond und Sonne in der Stille auf- und untergehen.

Es gibt nur einen Gott, und er ist der Gott aller, daher ist es wichtig, dass man alle Menschen als vor Gott gleich ansieht. Ich habe immer gesagt, wir sollten einem Hindu helfen, ein besserer Hindu zu werden, einem Muslim, ein besserer Muslim zu werden, und einem Katholiken, ein besserer Katholik zu werden.
Ob Hindu, Muslim oder Christ: Wie du dein Leben lebst, beweist, ob du ihm ganz gehörst oder nicht. Wir dürfen nicht urteilen oder verurteilen.
Was allein zählt, ist, dass wir lieben.

Termine

16.12.2017 16:00 Uhr
Lichterlabyrinth
» mehr

23.12.2017 16:00 Uhr
Lichterlabyrinth
» mehr

» Terminübersicht
"Ein Mensch, dem nicht wenigstens eine Stunde am Tag gehört, ist kein Mensch."
Martin Buber
Powered by eZ publish